Kategorie-Archive: Links

Kurzbesinnung

Anschluss an die Quelle die einen Namen hat und die in mir liegt … Darf ich Sie heute Morgen mal zur Erfrischung an die beste Quelle anschließen, die ich kenne? Es ist die Quelle, aus der wir alle kommen. Und die bei Christen Gott heißt. Um mich an sie anzuschließen, muss ich weder in eine… Weiterlesen »

Trauerbegleitung

In der Trauer im Gespräch bleiben   Von einer wie schwebenden Kraft durchdrungen ‚Anhand der biblischen Geschichte vom Weg der Jünger Jesu nach Emmaus (Lukas 24) will der Gottesdienst Gelegenheit zur Besinnung und zum Abschiednehmen nehmen geben und in der Hoffnung bestärken‘. So war es als Ankündigung des Gottesdienstes zum Gedenken an die an Corona… Weiterlesen »

Schaltjahr

Wie im Schaltjahr So fühlen sich viele in dieser Zeit, wie im ‚Schaltjahr‘. In den ’normalen‘ Ablauf des Lebens ist eine unumgängliche Erfahrung wie ‚eingeschaltet‘ , um zu korrigieren. Das ‚Hin und Her‘ ist verwirrend und belastend. Es ist Zeichen des Suchens und Findens. Da sind die Widersprüche während des Lockdown zu Hause, weil andere… Weiterlesen »

AKTIVES ZUHÖREN

  AKTIVES ZUHÖREN. Die Sprache der Annahme Die Sprache der Annahme Annahme ist wie der fruchtbare Boden – sie ermöglicht dem Kind, sein Potential zu entfalten. Die „Sprache der Annahme nimmt Einfluss darauf, dass das Kind lernt, sich selbst zu akzeptieren und zu mögen und ein Gefühl seines eigenen Wertes zu erlangen.Aktives Zuhören ist dann… Weiterlesen »

ICH-BOTSCHAFTEN

Die  Sprache, damit andere mir zuhören: „Ich“-Botschaften Voraussetzungen und Ziele Eltern haben Bedürfnisse. Wenn ein Elternteil das Problem hat. Handlungs-Alternativen können entdeckt werden. Kind in seinem Verhalten einbeziehen. Umfeld-Bedingungen im Blick haben. Sich selbst im Blick haben und Verhalten modifizierend bedenken. Übung: Ihr zwölfjähriges Kind kommt aus der Schule nach Hause, macht sich selbst etwas… Weiterlesen »

Sechs Schritte

  Sechs Schritte der „Niederlagelosen Methode“   Grundsätzliche Vorbemerkung Die Lösung eines Konfliktes bedarf auch eines bestimmten „settings“. Es geht nicht „mal eben zwischen Tür und Angel“. Es soll eine Zeit gewählt sein, wo es keine anderweitigen „Störungen“ gibt. Es kann manchmal sinnvoll sein, sich auf einen späteren Zeitpunkt zu verständigen, wenn die Problemlage es… Weiterlesen »

Familienkonferenz

HERAUSFINDEN AUS VERWICKLUNG UND SACKGASSEN Die derzeitigen Bestimmungen zur Reduzierung von sozialen Kontakten, führen dazu, dass vertraute Beziehungen, besonders in Familien strapaziert werden. Die Häufigkeit von erzwungener Nähe durch Home-Office und Home-Schooling und der Mangel an Rückzugsmöglichkeiten fördern Konflikte und kommunikative Störungen. Das ‚System‘ Eltern-Kinder wird überfrachtet. Konflikte von ‚außen‘ vermischen sich mit Autonomie-Bestrebungen der… Weiterlesen »

Vogelzug

  MÄRZ-NACHT Am Fenster lehn’ ich, müd, verwacht. Da ruft es weithin durch die Nacht. Hoch oben hinter Wolkenflug Hinschwimmt ein Wandervögelzug. Sie fahren dahin mit hellem Schrei Hoch unter den Sternen in Lüften frei. Sie sehn von fern den Frühling blühn, Wild rauschen sie über die Lande hin. O Herz, was ist’s denn, das… Weiterlesen »

IMPULS (14)

  VERTIEFE DICH IN  FOTO und STICHWORT ETWA 3 MINUTEN   FREI DAHIN ZIEHEN     Dann gehe zu diesem IMPULS

Lichtfenster

LICHTFENSTER ein Zeichen der Solidarität und Barmherzigkeit Die Bekanntgabe der Corona-Todesfälle in Deutschland ist gefühlt zu einem rein bürokratischen Akt geworden. Jeden Tag sind es mehr Menschen, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben sind. Die Zahl der Todesfälle ist inzwischen auf 50.000 gestiegen. Todesfälle werden sonst nicht gezählt. Jetzt aber stehen sie in Verbindung… Weiterlesen »

Hügel erklimmen

„Der Hügel, den wir erklimmen“ von Amanda Gorman Mr. President, Dr. Biden, Madam Vice President, Mr. Emhoff, Bürger Amerikas und der ganzen Welt, Wenn es Tag wird, fragen wir uns, wo wir Licht zu finden vermögen, in diesem niemals endenden Schatten? Den Verlust, den wir tragen, ein Meer, das wir durchwaten müssen. Wir haben dem… Weiterlesen »

Dialog Trump

November 2016 EINSEITIGER DIALOG MIT MR. DONALD TRUMP AUCH NACH IHRER VEREIDIGUNG: SO NICHT, MR. TRUMP!  Sehr geehrter Herr Trump, Viele weisen Ihre Angstmacherei, Ihre Hetztiraden und Ihre Scheinheiligkeit zurück. Wir lehnen Ihre Unterstützung von Gewalt ab, Wir lehnen es ab, dass Sie Frauen, Muslime, Mexikaner und Millionen andere Menschen diskriminieren, die nicht so aussehen… Weiterlesen »

Einstimmung Homepage

Hier findest du grundsätzliche Erläuterungen und Hinweise zur Einstimmung auf meine Homepage HASS-SPRACHE STOPPEN https://aktion.campact.de/hate-speech/appell-bundesweit SPRACHE DER LIEBENDEN SEI DIE SPRACHE DES LANDES (Hölderlin) KOMMUNIKATION IN RESPEKT UND AUF AUGENHÖHE ‚Macken‘ gesucht KARIKATUR RELIGIÖSER SYMBOLE Karikatur aus der Zeit es frühen Christentums: Alexamenos betet seinen Gott (Esel) an Und im Übrigen, das sei abschließend noch… Weiterlesen »

Enge weiten

Weitere noch mehr ab- und ausgrenzende Maßnahmen angesichts rapide steigender Corona-Infektionen und entsprechend vieler Todesfälle sind unausweichlich! Weiter auf den zwar vertrauten, aber auch ‚engen‘ privaten Lebensraum angewiesen leben zu müssen ist eine große Herausforderung! Angesichts der gegenwärtigen Situation notwendig,  aber auch einengend! Ich habe viele Menschen vor Augen. Ich höre auch dieses: Ich trinke… Weiterlesen »

Impfung

BARMHERZIGKEIT KANN WIE EINE IMPFUNG SEIN Seid barmherzig, wie es auch euer Vater ist!   LEITWORT (JAHRESLOSUNG) FÜR 2021 Lukas-Evangelium  6, 36 ‚Erbarme dich unser‘ – ist häufig genannter Ruf bei Begegnungen mit Jesus, die auch in der gottesdienstlichen Liturgie ihren Platz hat. Es ist die Selbsterkenntnis eigener Bedürftigkeit, die solchem Ruf oder auch Schrei… Weiterlesen »

Das Kind stirbt nie

IN SCHWIERIGER ZEIT WAS UNS NICHT VERLOREN GEHT Unwillig erzählt eine Mutter ihrem kleinen Jungen von Weihnachten. Sie will nichts mehr von diesem Fest wissen und hat es ihm bisher vorenthalten. Aber das Kind ist neugierig geworden. Also erzählt sie von den glitzernden Sternen am Tannenbaum und kramt zusammen, was sie von der Geschichte noch… Weiterlesen »

Keim

Keim gestaltender Gewissheit Weitere Einschränkung sozialer Kontakte. Einsicht hier, Widerstand da. ‚Wir schränken uns jetzt ein, um dann Weihnachten zu feiern‘, ist zu hören. Eine wackelige Vorstellung, der die Klarheit entgegensteht: ‚Wir werden die nächsten Jahre mit dem Virus leben müssen und richten uns jetzt darauf ein‘. Das ist die Gemengelage mit dem Gestaltungshinweis: Wir… Weiterlesen »

Ein Befehl

15. November 2020 im 9. Monat der Corona Pandemie Ein Befehl und seine Folgen ‚Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einem Stein stoßest‘. Psalm 91, 11-12 ‚Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie… Weiterlesen »

Welches Schiff

Mit welchem Kirchen-Schiff stechen wir in See? Wohin fährt das Kirchenschiff? Drei Kirchenbilder, drei berühmte Schiffe: Arche – Titanic – Santa Maria. Mit welchem Kirchenschiff stechen wir in See? Mit einer Arche? In der Arche sammelt man den heiligen Rest. Sind alle drin, macht man die Türen zu und wartet, bis die Sintflut vorüber ist:… Weiterlesen »

Elfchen

Eine kurze Anleitung ‚Elfchen‘ sind der Versuch, eine eigene Wahrheit, eine gemachte Erfahrung, auch Gedanken ‚zu etwas‘ auf wenige Worte zu konzentrieren. Durch diese ‚Konzentration‘ entsteht viel Raum für erweiterte Wahrnehmung. Wer ein ‚Elfchen‘ liest, begibt sich in diesen Prozess und kommt (vielleicht) zu eigenen Deutungen, die die ursprüngliche ‚Absicht‘ des Autors noch erweitern können.… Weiterlesen »

Mit allen Sinnen

Dank durchdringt und erfasst alle Sinne APFEL-MEDITATION Nimm einen frischen Apfel und umschließe ihn mit beiden Händen. Schließe die Augen. Ertaste seine Form. Führe deine Nase dicht heran und nimm seinen Duft auf. Vertiefe dich in sein Werden. Schau auf die Knospe, die sich entfaltende Blüte. Nimm das heran gelockte Insekt wahr. Entdecke die sich… Weiterlesen »

Macken

WAS PRÄGT MICH? In einer Zeit, wo Mund-Nasen-Schutz zur Alltäglichkeit wird und es voraussichtlich auch bleiben wird, ist ein wesentlicher Teil sichtbarer Prägung verdeckt. Sich im Bereich Mund und Nase zu maskieren, war schon immer probates Mittel, Identität zu verbergen. Es bleiben nur die Augen-‚Blicke’. Ein wesentlicher Teil für Wahrnehmung und ‚Abgleich’ bleiben verdeckt. Eine… Weiterlesen »

Schmuckstücke

Ein Collier von Kindern Eine Wanderanekdote zu Ehren der Mütter: Im griechischen Original tritt eine vornehme Ionierin mit einem kostbaren selbstverfertigten Gewebe einer namenlosen spartanischen Mutter gegenüber; die römische Version lässt eine gerade so vornehme Kampanerin mit ihren prächtigen Schmuckstücken auftrumpfen, und hier hat die stolze Mutter einen noblen römischen Namen:„Als Cornelia, die Mutter der… Weiterlesen »

Zum Abschied

ZUM ABSCHIED VON REGELMÄSSIGEN ‚SINN-STATT-SUCHT‘- ANGEBOTEN Nach dem durch die ‚Corona-Pandemie‘ entstandenen Abstand zu den ‚Sinn-statt-Sucht‘-Angeboten möchte ich mich heute verabschieden. Unter meiner Leitung wird es keine weiteren Angebote in der gewohnten Form mehr geben. Zum ‚Abschied‘ möchte ich gern das Anliegen noch einmal in Erinnerung bringen und abschließend auf die Verwirklichung einer Idee  hinweisen.… Weiterlesen »

Gestaltet

DIE CHANCE IN DEINER PRÄGUNG Wir sind häufig nicht einverstanden mit unseren Prägungen. Wir zweifeln an unserer Kompetenz und Lebenstüchtigkeit. Bestimmte ‚typische‘ Verhaltensweisen behindern manchmal eher, als dass sie Möglichkeiten eröffnen. Viel Einsatz bringen wir auf, um uns zu ‚verändern‘. Hier und da gelingt es, eine veränderte Richtung einzuschlagen. Dann, vielleicht in einer Krise, fallen… Weiterlesen »

Traum am Anfang

AM ANFANG STAND EIN TRAUM Am Anfang des christlichen ‚Abendlandes‘ stand ein Traum. In der ‚Apostelgeschichte‘ ist überliefert, dass der Apostel Paulus einen Traum hat. Er befindet sich in Troas, heute in der Türkei gelegen. Er hört eine Stimme aus Mazedonien: Komm ‚herüber‘! 9 Dort hatte Paulus in der Nacht eine Vision. Ein Mazedonier stand… Weiterlesen »

IMPULS (13)

VERTIEFE DICH IN  FOTO und STICHWORT ETWA 3 MINUTEN   Meine Prägungen   UND FOLGE DANN DIESEM IMPULS  

Entlastung

GEGEN AUSSICHTSLOSIGKEIT …. In einer Zeit, wo uns ein Virus in eine verzweifelte Situation bringt und den permanenten Gedanken festigt, Wege zu finden, über diesen ansteckenden Virus die Herrschaft zu gewinnen, feiern wir vielfach in andere Traditionen verschoben den ‚Tag der Himmelfahrt Christi‘. Es mag ein hilfloses Bild sein, als Menschen vor 2000 Jahren ebenfalls… Weiterlesen »

Nacktes Überleben

NACKTE ANGST WIRD ÖSTERLICH GEKLEIDET   8. April 2020, 18:54 Uhr Leitartikel Heribert Prantl (gedruckt SZ 9. April 2020) Im Corona-Jahr ist Ostern Furcht und Zittern Das Osterfest wird in diesem Jahr überschattet vom Karfreitag, und der Karfreitag hat schon vor Wochen begonnen, schleichend, und er will schier nicht enden. Der Karfreitag ist ein stiller… Weiterlesen »

Sieg des Lebens

Gründonnerstag 2020 KRISE LOCKT ÖSTERLICHE KOMPETENZ Diese Gedanken schreibe ich heute am Grün-Donnerstag. Es ist der Tag begreifbarer Gemeinschaft, die zur Zeit der ganz jungen Kirche für sich postulierte: Unser Glaube ist er Sieg, der die Welt überwunden hat. (1. Johannes-Brief 5,4) Diese Überwindungs-Strategie scheint in unserer Zeit von ‚Corona‘, den ambivalenten Begleit-Umständen und teilweise… Weiterlesen »