Heiliges Ganzes

Zweiter Impuls

ICH BIN EIN HEILIGES GANZES

 


Eine Frau hat zehn Drachmen und eine davon verliert sie. Zündet sie dann nicht eine Lampe an, fegt das ganze Haus und sucht unermüdlich, bis sie das Geldstück findet? Und wenn sie es gefunden hat, ruft sie ihre Freundinnen und Nachbarinnen zusammen und sagt: Freut euch mit mir; ich habe die Drachme wieder gefunden, die ich verloren hatte. Ich sage euch: Ebenso herrscht auch bei den Engeln Gottes Freude über einen einzigen Sünder, der umkehrt.

Lukas 15,8-10


 

MEINE INTERPRETATION DE ‚BILDER‘

* Zehn Drachmen: Vollkommenheit.

* Das eine gefundene Geldstück: Die (zurück)gewonnene Vollkommenheit.

* Haus: Die ganze Existenz.

* Fegen und Suchen: Das ganze Leben in den Blick nehmen

* Sünde: Aus der Ganzheit herausgefallen.

* Himmel: Gespürte Vollkommenheit. Innere Freude: Sich ‚rund‘ fühlen.

 

 HeiligesGanzes

Heiliges Ganzes, aus dem nichts heraus gebrochen werden darf.



DIESEN FRAGEN GEHE IN DER STILLE NACH …

  • Ein tief verankerter Reflex in uns: Wenn etwas verloren geht, möchten wir es wieder haben. Herz und Kopf sind an das gebunden, das verloren ging. 
  • Beim Suchen wird vieles sichtbar, auch das Unangenehme! Nur so aber kann Rückkehr zur Ganzheit geschehen. 
  • Was verloren ging, finde ich nur in meiner eigenen Existenz. 
  • Ich bin ein ‚heiliges Ganzes‘, aus dem nichts herausgebrochen werden darf. Das ist meine ‚Leidenschaft‘ für das Verlorene! 
  • Was habe ich in meinem Leben als Ersatz für Verlorenes gesetzt? ‚Ersatzmittel‘ führen häufig in die Abhängigkeit. 
  • Was habe ich ‚zurückgelassen‘, um für mein Leben Wichtiges wieder zu finden? 
  • Trage ich die ‚Freude der Engel Gottes‘ als Sehnsucht in mir?

 

  

ZUR MEDITATION

Verluste

Warum erlosch die Lampe?
Ich hielt meinen Mantel davor,
um sie vor dem Wind zu schützen. 

Warum verwelkte die Blume?
Ich presste sie an mein Herz
in ängstlicher Liebe.
Darum verwelkte die Blume. 

Warum trocknete der Strom aus?
Ich legte einen Damm hindurch,
um ihn mir nützlich zu machen.
Darum trocknete der Strom aus. 

Warum zerbrach die Harfenseite?
Ich versuchte ihr einen Ton zu entreißen,
der ihre Kräfte überstieg.
Darum zerbrach die Harfenseite. 

Rabindranath Tagore



ZU ERINNERUNGSHILFEN