Kennzeichen LIEBE

VALENTINS-TAG

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der 14. Februar gilt als Tag der Liebenden.  

Der Name des Tages wird heute zumeist auf die Legende des Bischofs Valentin von Terni zurückgeführt.

Nach der Überlieferung soll er am 14. Februar 269 wegen seines christlichen Glaubens hingerichtet worden sein.

Verliebte soll er trotz des Verbots durch Kaiser Claudius II. getraut haben.
Der Sage nach soll dieser Bischof den frisch verheirateten Paaren Blumen aus seinem Garten geschenkt haben
und die Ehen,
die von ihm geschlossen wurden, haben der Überlieferung nach unter einem guten Stern gestanden.

In der spirituellen Praxis gilt der 14. Februar
dem Bewusstsein der Liebes-Beziehung ‚Gottes‘ zu uns Menschen
und unsere zu ‚Gott‘.

So steht dieser Monat im Kennzeichen ‚Liebe‘
vor dem Beginn der Fastenzeit.

 

Weitere Impulse

Das liegt (mir) am Herzen …

Liebes-Erklärung

Liebes-Brief von Gott

Ohne Liebe?

Liebe ist wie nicht zu beschreibender Duft