Einmalig

NUR EINMAL GIBT’S DICH

p6265691_klein

 

‚Sie hat den gleichen Gang wie …..’ und ‚Der verhält sich genauso wie …’.  Wir kennen solche Äußerungen aus Beobachtung von Verhalten.

Trotz solcher Erfahrungen bleibt: Jede*r ist ein Original! Unter Milliarden Menschen hat jeder Mensch seine Einmaligkeit.

Das ist  wesentliche Aussage zum Selbstbewusstsein. Angesichts von Anonymisierung in wachsendem globalen Bewusstsein ist eine gesunde Individualisierung heute von Bedeutung.

Wir kommen der Dynamik unseres Lebens auf die Spur:  Wir sind sterbliche Wesen und gleichzeitig in uns ein ‚unsterblicher Kern‘ – unsere Einmaligkeit!

Ein überzeugtes Selbstbewusstsein ist Bollwerk gegen (Rückfall in) Abhängigkeit und tragfähiges Fundament für zufriedene Abstinenz

Dieses Seminar stellt sich dieser Grundannahme und fragt:

  • Wo ist diese Sicht möglicherweise verloren gegangen? 
  • Was kann sie für die eigene Lebensgestaltung bedeuten?
  • Woran erkenne ich meine Einmaligkeit und wie setze ich sie bewusst ein?

Die biblische Sicht und die Parabel vom ‚Bär. der ein Bär bleiben wollte‘ (Jörg Müller / Jörg Steiner, vertont von Reinhard Mey) unterstützen dazu einen besonderen Blick.

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM SEMINAR


 

ZUR ÜBERSICHT