Bildersprache 2018

BILDER-SPRACHE 2018

Hier gibt es für jeden Monat ein Foto 
verbunden mit einem gedanklichen Anstoß.
Wer es mag,

teile mir gern eigene Gedanken zu den Fotos mit. 

Ich würde sie gern als Impuls dazu setzen.

Die in diesem Jahr veröffentlichten Fotos sind ausnahmslos während eines Aufenthaltes auf der Insel Lanzarote im Jahre 2010 entstanden.

Ich habe die Insel mit ihrer eigenen Schönheit sehr assoziativ erlebt. Ich entdeckte greifbar Bilder der Bibel, durch die uns lebenswichtige Wahrheiten vermittelt werden.

So habe ich zu den Fotos Texte der Bibel gesetzt und  mir zur Umsetzung in den Alltag Anstöße gegeben.

KONTAKT


Wer gern in früheren Galerien ’schnuppern‘ möchte …

2014
2016
2017


Januar 2018

 Von nun an werdet ihr den Himmel offen sehen!
Johannes-Evangelium 1,51

HimmelOffen

Achtsam sein,
 wie häufig ich mir ‚Wolken‘ schaffe
 und den ‚geöffneten Himmel‘ in mir
 nicht wahrnehmen kann.


Februar 2018

Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen,
aber meine Gnade soll nicht von dir weichen.
Prophet Jesaja 54,10

BergeVertrauen

Ich möchte mich häufiger fragen,
wie viel Vertrauen
ich in die Verlässlichkeit
der Kraft Gottes in mir selbst
eigentlich habe.


März 2018

Jesus ging an eine einsame Stätte und betete dort.
Markus 1,35

EinsamGebet

Was bestimmt mich?
Wie schaffe ich mir innere Orientierung?
Ich möchte entdecken,
was ‚Gebet‘
für mein Leben bedeuten kann.


April 2018

Alle vollkommene Gabe kommt von oben herab
von dem Vater des Lichts.
Brief an Jakobus 1,17

KraftOben

Wie komme ich zu Kräften?
Ich stelle mir vor, wie ein Baum zu sein,
der sich nach oben zum Licht streckt.


Mai 2018

Du stellst meine Füße auf weiten Raum.
Psalm 31,19

BlickWeit

Nur in ‚geweitetem‘ Blick
entwickeln sich Perspektiven.